Halsey: Dieser Sommer veränderte alles

Halsey: Dieser Sommer veränderte alles

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Halsey (c) FayesVision/WENN.com

Halsey (22) erlebte in einem Ferienlager ihr sexuelles Erwachen.

Die Sängerin (‚New Americana‘) bekannte sich schon vor einiger Zeit zu ihrer Bisexualität, nun offenbarte sie, wie sie selbst herausfand, dass sie nicht nur auf Männer steht. Es passierte in einem Sommercamp, in dem sie im Alter von 16 Jahren arbeitete – dort verliebte sie sich in eine weibliche Betreuerin. „Sie war rothaarig und wir machten jede Nacht rum“, verriet Halsey ‚Billboard‘. „Wir mussten auf eine Hütte voller Neunjähriger aufpassen, aber es gab einen privaten Raum für die Betreuer.“

Als wäre das nicht schon aufregend genug, gestand die Künstlerin daraufhin auch noch ihrer Mutter ihre neuentdeckte Neigung. „Meine Eltern holten mich nach sechs Wochen ab und fragten mich: ‚Wie geht’s dir?‘ Und ich antwortete: ‚Mir ging es nie besser“, erinnerte sich Halsey. „Und meine Mutter meinte: ‚Also, was ist los?‘ Und ich sagte: ‚Meine Freundin …‘ Und meine Mutter, sie ist echt die Beste, ließ sich nicht aus dem Takt bringen. Sie fragte direkt: ‚Wo kommt sie her?‘ Es hätte so viele verschiedene Dinge gegeben, die sie in diesem Moment hätte sagen können, aber sie ließ sich nicht beirren.“

Dass es in ihrem Leben danach auch Männer gab, wurde durch einen traurigen Grund öffentlich: 2015 erlitt Halsey eine Fehlgeburt, womit sie sehr offen umging. Das bereue sie heute. „Daraufhin bombardierten mich Leute mit Fotos von Körperteilen von Babys und meinten dazu ‚Halseys Baby“, offenbarte sie. „Ich hatte eine Fehlgeburt – das passiert tausenden von Frauen jeden Tag. Der schlimmste Teil war aber, dass die Leute nicht meinten: ‚Das ist wirklich furchtbar‘ – jeder meinte eher: ‚Wer ist der Vater‘?“