Liam Neeson: Am Set im Onesie

Liam Neeson: Am Set im Onesie

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Liam Neeson (c) Mario Mitsis/WENN.com

Für Liam Neeson (64) waren die Dreharbeiten zu ‚Sieben Minuten nach Mitternacht‘ eine große Herausforderung.

Der Schauspieler (‚Taken‘) spielt hier nämlich ein Baummonster, der dem jungen Connor hilft, mit der Krebserkrankung seiner Mutter klarzukommen. Liam war am Set der Einzige, der digital aufgemotzt wurde, alle anderen Darsteller blieben normal. Das war schon merkwürdig für den Iren: „Das steht man dann mittendrin. In einem Onesie mit Tischtennisbällen dran. Die sind alle mit Sensoren verbunden und die Computerleute geben dir dann dein digitales Make-up, wie ich es nennen würde“, staunte der Star gegenüber ‚UPI‘. „Und dann spielt man seinen Part.“

Leider konnte Liam nicht oft mit seinem jungen Kollegen agieren, denn die Proportionen mussten stimmen – immerhin spielte er ein über 12 Meter großes Baummonster. Er gab sich aber Mühe, wie eines zu klingen: „Er sieht so aus, als ob seine Nase gebrochen ist, das wird seine Atmung und sein Sprechen beeinflussen. Das sind die kleinen Dinge, die wichtig sind“, lächelte Liam Neeson.