Bryce Dallas Howard: Ich bin keine Trendsetterin

Bryce Dallas Howard: Ich bin keine Trendsetterin

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Bryce Dallas Howard (c) Cover Media

Bryce Dallas Howard (35) ist keine begeisterte Nutzerin von Twitter.

Die Schauspielerin (‚Jurassic World‘) ist erst seit November 2015 Mitglied bei Twitter und Instagram. In der Netflixserie ‚Black Mirror‘ spielt sie Lacie, die ganz besessen davon ist, immer perfekte Fotos ins Netz zu stellen, denn nur wer tolle Bilder präsentiert, gilt etwas in der Welt von ‚Black Mirror‘. Das sieht die Amerikanerin privat aber anders: „Social Media ist eine Performance wie jede Art von Entertainment und man muss das anerkennen, das ist wichtig. Aber ich persönlich nutzte Twitter oder Facebook nicht , mein Mann hilft mir da manchmal, denn ich will nicht alles sehen und dann muss ich mit der Person, die etwas gepostet umgehen und ich weiß nicht, wie“, gestand die zweifache Mutter ‚marieclaire.com‘. „Am Anfang habe ich etwas gepostet und dann sagte mir ein Bekannter, dass ich ja nur Bilder von mir in einem Schlabberschlafanzug poste. Ich als Schauspielerin müsse doch Trends setzen. Aber das bin ich nicht, ich setze in meinem normalen Leben keine Trends.“

Bryce ist allerdings begeistert von ‚Black Mirror‘, denn die Serie sei zukunftsweisend, hier geht es darum, dass Menschen nur noch wichtig sind, wenn sie genügend Follower auf den sozialen Plattformen haben: „Die Serie kommentiert etwas, was in zehn Jahren passieren könnte und sie macht es so unterhaltsam und spannend. Sie ist toll und zeigt uns, was kommen könnte“, warnte Bryce Dallas Howard vor den Folgen von Social Media.