Dave Franco: "Social Media macht mir Angst"

Dave Franco: "Social Media macht mir Angst"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Dave Franco (c) Brian To/WENN.com

Dave Franco (32) ist zu „ängstlich“, um auf den Social-Media-Zug aufzuspringen.

Der Schauspieler (’21 Jump Street‘) ist bekannt dafür, sein Privatleben geheim zu halten, abgesehen von den gelegentlichen netten Worten über seine Frau Alison Brie (34, ‚Mad Men‘), die er Anfang des Jahres heiratete.

Der einzige Grund, warum er eine Facebook-Seite hat, ist, dass einer seiner Jugendfreunde einen Fan-Account eingerichtet hat, der ihm gewidmet ist. Dave selbst hat keine Lust, Instagram oder Twitter beizutreten. „Ich habe mich von Social Media ferngehalten, weil es mir, um ehrlich zu sein, Angst macht“, sagte er der Website ‚Augustman‘. „Ich bin eine ziemlich verschwiegene Person, wenn es um meine Freunde und Familie und mein Privatleben geht. Ich versuche, keine Informationen anzubieten, die ich nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen muss. Ich habe Angst vor den negativen Menschen auf Social Media und möchte diese negative Energie nicht täglich in mein Leben laden. Im Moment werde ich einfach weiter in meiner eigenen kleinen Blase leben.“

Dave hat aktuell sowieso alle Hände voll zu tun und jongliert mit seinen Arbeitsverpflichtungen und der Zeit, die er mit seiner Ehefrau verbringt. „Verheiratet zu sein ist erstaunlich,“ meinte der Schauspieler, der seine Kollegin Alison seit 2012 datet. „Ich kann ehrlich sagen, dass ich glücklicher bin als je zuvor. Jeder fragt, wie sich die Dinge nach der Heirat ändern und ob sie sich anders anfühlen. Die Wahrheit ist, dass es sich nicht viel anders anfühlt, nur weil wir seit fast fünf Jahren zusammen leben. Aber es gibt etwas Unerklärliches, das sich einfach besser und ausgeglichener anfühlt.“