Lily Allen erlitt lebensgefährliche Blutvergiftung

Lily Allen erlitt lebensgefährliche Blutvergiftung

0
TEILEN
PARIS - OCTOBER 05: Lily Allen attends the Chanel Ready to Wear Spring/Summer 2011 show during Paris Fashion Week at Grand Palais on October 5, 2010 in Paris, France. (Photo by Pascal Le Segretain/Getty Images)

Wegen einer lebensgefährlichen Blutvergiftung ist Lily Allen in ein Krankenhaus eingeliefert worden am Freitag – aöso nur wenige Tage nach ihrer Fehlgeburt.

Die Sängerin war bereits im sechsten Monat Schwanger, als sie vorletzte Woche ihren ungeborenen Sohn verlor. Lily Allen, erholte sich danach zu Hause und bedankte sich über Twitter bei ihren Freunden. Doch nur einige Stunden später, verschlechterte sich ihr Zustand rapide und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Insider sagte:

„Lily hatte sich zu Hause mit Sam (Cooper) und ihrer Familie erholt, wurde aber wieder ins Krankenhaus eingeliefert, damit sie die bestmögliche Betreuung bekommt. Alles sind sehr besorgt, aber sie ist in guten Händen. Lily braucht jetzt Zeit, sich in Ruhe zu erholen.“