Lily Collins: Freiwillig die Freundin eines Serienmörders

Lily Collins: Freiwillig die Freundin eines Serienmörders

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lily Collins (c) FayesVision/WENN.com

Lily Collins (28) wird neben Zac Efron (30) auf der Leinwand zu sehen sein.

Die Darstellerin war in den vergangenen Monaten in prestigeträchtigen Projekten wie ‚To the Bone‘, ‚Okja‘ und ‚Rules Don’t Apply‘ zu sehen und ihre Karriere scheint sich auf ihrem bisherigen Höhepunkt zu befinden. Nun hat Lily einen neuen Grund zu feiern, denn sie hat die Hauptrolle in dem Streifen ‚Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile‘ ergattert, wie von ‚Variety‘ berichtet wird. 

Der Film dreht sich um den Serienmörder Ted Bundy, der in dem Film von Zac Efron dargestellt wird. Lily soll ihm als seine Freundin zur Seite stehen.

Das Drehbuch von Michael Werwie, das sich lange Zeit auf der Liste der begehrtesten Skripte in Hollywood befand, wird von Regisseur Joe Berlinger als Independent-Film umgesetzt. ‚Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile‘ soll dabei nicht etwa aus der Sicht des Mörders oder der Polizei, sondern aus dem Blickwinkel seiner Freundin Elizabeth Kloepfer erzählt werden, der von Lily Leben eingehaucht wird. Kloepfer hatte lange Zeit nicht wahrhaben wollen, dass sie mit einem Mann Tisch und Bett geteilt hat, der knapp 30 Mädchen und junge Frauen umgebracht hat und dessen Name zum Synonym für das abgrundtief Böse geworden ist. Es war letztendlich allerdings Kloepfer, die ihren Partner der Polizei auslieferte. 

Die Produktion des Films soll im Januar des kommenden Jahres beginnen.