Madonna: Geplantes Biopic ist völliger Unsinn!

Madonna: Geplantes Biopic ist völliger Unsinn!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Madonna (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Madonna (58) kritisiert den über sie geplanten Film.

Nachdem bekannt wurde, dass Universal ein Biopic mit dem Titel ‚Blonde Ambition‘ über den Popstar (‚Ghosttown‘) auf die Leinwand bringen will, meldet sich die Queen of Pop jetzt selbst dazu zu Wort – sie ist alles andere als begeistert.

„Niemand weiß, was ich weiß und was ich gesehen habe“, schrieb sie dazu auf Instagram. „Nur ich kann meine Geschichte erzählen. Jeder andere, der das versucht, ist ein Scharlatan und ein Narr. Auf der Suche nach sofortiger Belohnung, ohne die nötige Arbeit zu machen. Das ist eine Krankheit in unserer Gesellschaft.“

Laut ‚The Hollywood Reporter‘ soll es in dem geplanten Film um Madonnas Anfangsjahre im New York der 80er-Jahre gehen, in denen sie sich gegen eine sexistische Industrie durchsetzen musste. Vor allem dreht es sich in der Biografie um die Kreation ihres ersten Albums ‚Madonna‘, das 1983 auf den Markt kam. Der Titel des Films bezieht sich auf die ‚Blonde Ambition‘-Tour der Sängerin, die sie im Jahr 1990 um die ganze Welt führte.

Das Skript von Elyse Hollander war im vergangenen Jahr noch auf der sogenannten Black List, auf der sich noch nicht realisierte Drehbücher befinden. Nun hat sich zwar ein Studio gefunden, aber die Kritik von Madonna höchstpersönlich dürfte sicherlich nicht gerade förderlich für das Projekt sein.