Madonna: Shitstorm wegen unsensiblem Insta-Post 

Madonna: Shitstorm wegen unsensiblem Insta-Post 

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Madonna (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Madonna (58) hat das Netz mal wieder gegen sich aufgebracht.

Die Sängerin (‚Frozen‘) trat am Mittwoch [26. Juli] bei der Gala der Leonardo DiCaprio Foundation in St. Tropez auf. Da zu dem Zeitpunkt viele Menschen in der Gegend vor gefährlichen Waldbränden fliehen müssen, kam ihr Bühnenbild – eine große Flamme auf einer Videoleinwand – nicht so gut an. Erst recht nicht, als die Amerikanerin dann auch noch ein Foto davon auf Instagram veröffentlichte und darunter schrieb: 

Heute stand St. Tropez in Flammen.“ Dazu packte die vierfache Mutter ein paar Feuer-Emojis. 

Keine gute Aktion fanden viele ihrer Follower. Eine Userin etwa schrieb: „Hast du keine Ahnung, was in der Welt vorgeht oder ist das eine Art Witz? So oder so, beides ist inakzeptabel. Über 10.000 Menschen mussten wegen der Brände ihre Häuser verlassen und du tanzt vor Flammen auf der Bühne. Zeig mal Mitgefühl!“ 

Ein anderer User fügte hinzu: „Das war ziemlich ungeschickt, Madonna. Wenn 500 Hektar Wald immer noch brennen, kann Saint Tropez natürlich nichts anderes als Feuer fangen.“ 

Auch auf Twitter gab es wütende Kommentare für den etwas unsensiblen Post von Madonna.

Laut ‚Sky News‘ wurden 12.000 Menschen im Umland von St. Tropez evakuiert, zwölf Feuerwehrleute wurden verletzt, als sie gegen die Flammen ankämpften. Trotz der Brandgefahr wurde die Gala der Leonardo DiCaprio Foundation mit dem Konzert von Madonna durchgeführt und nahm über 25 Millionen Euro für den Kampf gegen den Klimawandel ein.