Mahershala Ali: Meine Tochter ließ mich zum Glück schlafen!

Mahershala Ali: Meine Tochter ließ mich zum Glück schlafen!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mahershala Ali (c) Apega/WENN.com

Mahershala Ali (43) durfte seinen Oscar feiern.

Der Schauspieler (‚House Of Cards‘) wurde am vergangenen Sonntag [26. Februar] für seine Rolle in dem Drama ‚Moonlight‘ mit dem Academy Award als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Danach wurde natürlich auch ausgiebig gefeiert – auch wenn Mahershala eigentlich befürchten musste, von Babygeschrei geweckt zu werden.

„Meine Tochter ist vier Tage alt und sie wusste, dass Papa müde ist, also ließ sie mich schlafen“, freute sich der Star kurz nach der Verleihung bei ‚Jimmy Kimmel Live!‘. „Sie schlief vier Stunden durch, wachte auf, wurde gefüttert und schlief sofort wieder ein.“ Auf die Frage, ob die kleine Bari den Goldjungen schon selbst bestaunen durfte, antwortete Mahershala Ali: „Nein, noch nicht. Aber vielleicht im TV – meine Mutter, meine Frau und ein paar Verwandte haben zusammen die Verleihung im Fernsehen angeschaut.“

Der Darsteller ist ein wahrer Familienmensch und wollte seine Freude über seine Oscar-Nominierung natürlich mit allen teilen, auch mit seiner Großmutter. „Ich rief sie also an, sie hatte aber noch geschlafen“, berichtete er von dem besonderen Moment. „Ich sagte: ‚Hey Oma, Mahershala hier.‘ Und sie: ‚Hallo … hallo?‘ Ich: ‚Alles okay, ich weiß, es ist noch sehr früh, aber ich rufe an, um dir was mitzuteilen. Ich wurde für einen Oscar nominiert!‘ Darauf sagte sie: ‚Sie ist im Krankenhaus?‘ ‚Nein Oma, ich wurde für einen Oscar nominiert!‘ ‚Wer ist Oscar?'“ Am Ende konnte Mahershala Ali das Ganze aber doch noch aufklären – und die Oma freute sich natürlich sehr mit ihrem Enkel.