Mandy Moore: Meine Regenbogenfamilie und ich

Mandy Moore: Meine Regenbogenfamilie und ich

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mandy Moore (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Mandy Moore (32) hat enthüllt, dass ihre Mutter und ihre beiden Brüder homosexuell sind.

Die Schauspielerin sorgt in den USA gerade in der neuen Familienserie ‚This Is Us‘ für Furore, in der sie an der Seite von ‚Gilmore Girls‘-Star Milo Ventimiglia (39) eine dreifache Mutter spielt. Ihre eigene Kindheit war indes nicht gerade konventionell, wie Mandy im Interview mit ‚Byrdie‘ zum ersten Mal preisgab.

„Ich habe nie wirklich darüber geredet, aber meine Eltern sind geschieden. Meine Mutter hat meinen Vater für eine Frau verlassen“, erklärte der TV-Star. „Und meine beiden Brüder sind schwul.“

Mandy ist also in einer echten Regenbogenfamilie groß geworden. Das Auseinanderbrechen ihrer „scheinbar traditionellen“ Familie hinterließ aber auch Spuren an der Amerikanerin. Deshalb versuchte sie zum Beispiel, durch ihre Ehe mit Musiker Ryan Adams (42, ‚Wonderwall‘), den sie mit nur 24 Jahren heiratete, ihre „eigene Art von Normalität“ herzustellen.

Doch inzwischen sind die beiden geschieden und Mandy mit einem neuen Mann an ihrer Seite wieder glücklich: Seit letztem Jahr sind sie und Dawes-Frontmann Taylor Goldsmith ein Paar. Sogar über Nachwuchs denkt sie nach.

„Ich möchte in den nächsten Jahren Kinder haben. Ich habe immer gesagt, dass ich mich so gut es geht um mich selbst kümmern will, bevor ich in diese Phase meines Lebens übergehe“, gab Mandy zu.

Beruflich und privat geht es der Hollywoodschönheit also bestens. Und auch mit ihrer Familie ist alles im Lot. So seien alle „genau da, wo sie sein sollten“, freute sich Mandy Moore. „Alle sind so viel glücklicher und erfüllter, indem sie ganz sie selbst sind.“