Liza Weil: 'How To Get Away With Murder'-Star offiziell geschieden

Liza Weil: 'How To Get Away With Murder'-Star offiziell geschieden

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Liza Weil (c) FayesVision/WENN.com

Liza Weil (40) ist jetzt wieder eine ungebundene Frau.

Die US-Seriendarstellerin (‚Gilmore Girls‘) und ihr Mann, Schauspieler Paul Adelstein (48, ‚Prison Break‘), reichten schon im April des vergangenen Jahres die Scheidung ein und die ist laut ‚TMZ‘ jetzt offiziell. Offenbar wurde sich das ehemalige Paar, das zehn Jahre lang miteinander verheiratet war, im August über die Bedingungen des Ehe-Aus‘ einig und ein Richter hat dieses nun besiegelt.

Verbunden bleiben die zwei TV-Stars aber trotzdem, sie ziehen nämlich gemeinsam eine fünfjährige Tochter namens Josephine groß.

Beruflich läuft es indes bestens für Liza Weil: Momentan ist sie auf Netflix in der dritten Staffel der Hitserie ‚How To Get Away With Murder‘ zu sehen, bekannt ist sie allerdings vor allem als toughe Paris Geller aus ‚Gilmore Girls‘, die die Schauspielerin von 2000 bis 2007 spielte. Für das Netflix-Revival ‚Gilmore Girls: Ein neues Jahr‘ schlüpfte sie vergangenes Jahr erneut in ihre Paraderolle, was ihr nach ihrer eigenen Aussage zufolge Angst einjagte.

„Ich hatte totale Panik, wieder zu der Rolle zurückzukehren“, gestand die Darstellerin vor einer Weile im Interview mit ‚marieclaire.com‘. „Ich habe diese Person zehn Jahre lang nicht gespielt. Ich bin sowieso sehr selbstkritisch und nervös, also war es echt einschüchternd.“ Den Fans hat’s trotzdem gefallen! Und wer weiß – vielleicht übernimmt Liza Weil die Rolle ja demnächst nochmal für ein weiteres Special?