Sarah Nowak: Bald heißt sie anders

Sarah Nowak: Bald heißt sie anders

Bild zum Artikel
Sarah Nowak (c) Cover Media

Sarah Nowak (26) wird ihren Namen ändern.

Am Samstag [11. November] gibt die Entertainerin ihrem Verlobten Dominic Harrison (26) endlich das Jawort und wird sich ab diesem Zeitpunkt – auch in der Öffentlichkeit – nicht mehr Sarah Nowak nennen. Stattdessen nimmt die Ex-‚Bachelor‘-Kandidatin den Nachnamen ihres Liebsten an, wie die beiden auf ihrem YouTube-Kanal verkündeten.

„Ich werde natürlich Dominics Namen annehmen. Wie geil ist das bitte?“, freute sich Sarah.

Nachdem sie einstimmig beschlossen haben, Doppelnamen nicht zu mögen und sich Dominic Nowak einfach nicht vorstellen konnten, fiel die Wahl darauf. Verwunderlich ist das nicht, schließlich soll auch ihre gemeinsame, noch ungeborene Tochter den Namen ihres Papas tragen. Ebenfalls in einem YouTube-Video kündigten die beiden vor Kurzem an, dass die Kleine Mia Rose Harrison heißen wird.

Obwohl die Menschen sie natürlich bisher nur unter Sarah Nowak kennen, freut sich die baldige Ehefrau und Mutter schon auf ihren neuen Namen. „Ich finde den Namen echt wunderwunderschön“, schwärmte sie und plant bereits jetzt, gleich kurz nach der Hochzeit überall – auf YouTube, Instagram, Facebook und Co. – ihren Namen zu ändern. „Dann müsst ihr daran denken, immer Sarah Harrison zu suchen“, erinnerte sie ihre Fans. Die Veränderung selbst kann Sarah Nowak kaum erwarten: „Das ist echt aufregend für mich. […] Du heißt dein Leben lang so und auf einmal ist das weg und dann heißt du auf einmal Sarah Harrison. Das ist so ein Schritt, den du gehst, der einfach krass ist.“