Drew Barrymore: Zum Friseur der Hater wegen

Drew Barrymore: Zum Friseur der Hater wegen

Bild zum Artikel
Drew Barrymore (c) Apega/WENN.com

Drew Barrymore (42) wehrt sich gegen ihre Online-Trolle.

Die Darstellerin (‚Drei Engel für Charlie‘) ist seit Jahren mit ihrer Marke Flower Beauty erfolgreich und hatte kürzlich auf Instagram ein Video geteilt, mit dem sie ihre Deal Setting Sprays bewarb. In dem Clip ist Drew ungeschminkt, mit natürlich lockigem Haar und einer übergroßen gelben Sonnenbrille zu sehen, wie sie sich das Spray appliziert, das sowohl als Make-up als auch als Sonnenschutz dienen kann. Doch einige Nutzer waren von dem Clip – beziehungsweise von Drews unprätentiösem Look – gar nicht begeistert und hinterließen dementsprechend negative Kommentare, die direkt auf Drews Aussehen abzielten.

Nur einen Tag später, am 8. November, loggte sie sich wieder auf ihrem Instagram-Kanal ein, um ein aktuelles Bild von sich zu posten – doch diesmal mit Schminke und ganz offensichtlich nach einem Friseurbesuch. Die Kommentatoren ihres Clips informierte sie bei dieser Gelegenheit darüber, dass sie von den bösen Reaktionen stark mitgenommen wurde: „Menschen, die hassen, werden immer hassen. Gestern habe ich einige Kommentare auf meinem Instagram-Feed über meinen Look gesehen, die böse, gemein und hässlich waren. Sie haben mich verletzt.“

Anschließend dankte sie ihrer Frisörin und ihrer Visagistin für die Unterstützung, die sie danach gebraucht hatte: „Wisst ihr, was Frauen machen, wenn sie verletzt sind???? Sie reißen sich zusammen! Lass dir einen Haarschnitt machen. Trage Lippenstift auf und sage dir immer wieder: ‚Wenn du nichts Nettes zu sagen hast, sage gar nichts.‘ Danke an Marki Shkreli und Yumi Mori dafür, dass ihr einem Mädchen auf die Beine geholfen und sie abgestaubt habt. Ich danke euch über alles dafür, dass ich mich durch euch wieder schön fühlen konnte. Schönheit kommt von Innen. Aber ein kleines bisschen Liebe von außen schadet ja auch nicht“, so Drew Barrymore.