Mandy Patinkin: Stern auf dem Walk of Fame

Mandy Patinkin: Stern auf dem Walk of Fame

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mandy Patinkin (c) FayesVision/WENN.com

Mandy Patinkin (65) gehört ab sofort zu den Stars, die ihren eigenen Stern haben.

Der Schauspieler (‚Criminal Minds‘) ist der breiten Masse wohl am ehesten als CIA-Mitarbeiter aus der Thrillerserie ‚Homeland‘ bekannt, von der in den USA gerade die siebte Staffel angelaufen ist. Wie bei Walk of Fame Zeremonien üblich, waren auch für Patinkin zwei Gastredner zugegen, die den Hollywoodstar über alle Maße lobten. Patti LuPone (68, ‚Penny Dreadful‘) und Rupert Friend (36, ‚Hitman: Agent 47‘) übernahmen im Fall von Patinkin diese Aufgabe.

Natürlich hielt auch der Geehrte selbst eine kleine Rede, in der er in erster Linie seinen bisherigen Weggefährten von ‚Homeland‘, aber auch Kollegen von älteren Projekten dankte. Auch seine Eltern bekamen viel Lob ab, da sie ihm erlaubt hatten, Schauspiel und Gesang zu studieren – gegen alle Widerstände aus dem familiären Umfeld.

Der wichtigste Teil seiner Rede betraf jedoch die USA. Das Land solle sich wieder auf die wichtigste Aufgabe einer reichen Nation konzentrieren: der Hilfe Bedürftiger. Die Vereinigten Staaten müssten wieder Flüchtlinge ohne Furcht aufnehmen – ein klarer Angriff auf die aktuelle Politik von US-Präsident Trump.

Wann Mandy Patinkin mit ‚Homeland‘ in Deutschland wieder zu sehen sein wird, ist nicht bekannt. Aktuell wird mit dem Start der siebten Staffel im Herbst gerechnet.