Mariah Carey: Die Scheidung ist durch

Mariah Carey: Die Scheidung ist durch

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mariah Carey (c) Brian To/WENN.com

Mariah Carey (46) hat sich endgültig von Comedian Nick Cannon (36) getrennt.

Die Sängerin (‚We belong together‘) hatte sich zwar schon im Jahr 2014 von ihrem jüngeren Mann gelöst, doch die endgültig Scheidung konnte erst jetzt zu einem Abschluss gebracht werden. Bereits im Januar gab Mariah ihre erneute Verlobung mit dem Unternehmer James Packer (49) bekannt. Wie ‚TMZ.com‘ jetzt berichtet, unterzeichnete Nick die finalen Scheidungspapiere. In dem Bericht heißt es, die Sängerin erhalte das Vermögen, das sie während der Ehe erarbeitet hatte, ihr Ex hingegen bekomme das Geld, das er in dieser Zeit verdiente. Eine finanzielle Einigung ist also abgeschlossen.

Auch wie es mit den gemeinsamen Kindern des Paares weitergeht, regelt der Vertrag. So werden in Zukunft beide Elternteile das gemeinsame Sorgerecht in Anspruch nehmen.

Bei Mariah Carey scheint liebestechnisch gerade aber einiges im Argen zu liegen. Berichten zufolge hat sie sich auch von ihrem neuen Partner James Packer getrennt. Die im Januar angekündigte Hochzeit wird also vermutlich gar nicht stattfinden. Vor Kurzem wurde ein Statement der Sprecherin der Diva in ‚Entertainment Tonight‘ veröffentlicht, in dem es heißt: „Mariah und James hatten eine Auseinandersetzung in Griechenland und haben sich seit dem nicht mehr gesehen.“ Der Besuch des Paares liegt mittlerweile mehr als einen Monat zurück. Im September hat sich das Paar demnach zum letzten Mal gesehen. Das sieht nicht gut aus für Mariah Careys Liebe.