Mariah Carey: Mein Song ist nicht über James Packer!

Mariah Carey: Mein Song ist nicht über James Packer!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mariah Carey (c) WENN.com

Mariah Carey (46) singt in ihrem aktuellen Hit ‚I Don’t‘ nicht über ihre Beziehung mit James Packer (49).

Die Sängerin (‚Without You‘) trennte sich nach zwei gemeinsamen Jahren im Oktober 2016 von dem australischen Milliardär, mit dem sie zu diesem Zeitpunkt sogar verlobt war. Seit Mariah Anfang Februar ihre neue Single ‚I Don’t‘ veröffentlichte, nahmen viele an, dass es in dem Trennungslied um ihren Verflossenen geht. Das dementierte die Pop-Diva nun höchstpersönlich:

„Die Menschen denken, dass es in dem Lied um eine Person geht“, seufzte sie gegenüber ‚ETOnline‘. „Und ich habe darüber letztens nachgedacht und mir gesagt: ‚Wisst ihr, das passt auf so viele Menschen, die in meinem Leben gewesen sind.'“

Deshalb geht es in ‚I Don’t‘ nicht nur um James Packer. Der Song ist stattdessen viel allgemeiner. „Denn ich denke, deshalb können Leute eine Verbindung dazu aufbauen. Sie fangen an zu sagen: ‚Oh, das ist wie eine Trennungshymne.‘ Ich glaube einfach, dass sich die Menschen auf dieser Ebene damit identifizieren können“, so Mariah.

Nach der Trennung von dem Geschäftsmann ist die Musikerin übrigens inzwischen wieder glücklich. Erst letzte Woche machte sie die Beziehung mit ihrem Tänzer Bryan Tanaka (33) öffentlich, über die schon seit einiger Zeit gemunkelt wurde, als sie ihn gegenüber ‚Associated Press‘ als ihren Freund bezeichnete. Näher darauf eingehen wollte der Popstar allerdings nicht. „Wenn ich ihn als etwas bezeichnet habe, ist er dann nicht genau das?“, sagte sie dazu nur. „Ich möchte wirklich nicht so viel über mein Privatleben reden, weil ich das lieber für mich behalte.“

Solange Mariah Carey glücklich ist, ist ja auch alles in Ordnung.