Mariah Carey: Rückkehr auf den kleinen Bildschirm?

Mariah Carey: Rückkehr auf den kleinen Bildschirm?

Bild zum Artikel
Mariah Carey (c) FayesVision/WENN.com

Mariah Carey (47) lässt wieder hinter die Kulissen schauen.

Ende des vergangenen Jahres konnten ihre Fans schon einen Einblick in ihr Privatleben werfen, als der Sender ‚E!‘ die Sängerin (‚Hero‘) begleitete und daraus eine achtteilige Serie namens ‚Mariah’s World‘ machte. Die Premiere der Show war noch ein Riesenerfolg, die Quoten der späteren Folgen ließen allerdings eher zu wünschen übrig. Dennoch scheint sich die Diva davon nicht beirren zu lassen – soeben soll sie einen weiteren Deal für eine Reality-TV-Serie unterschrieben haben. Laut ‚Page Six‘ will sie von dem Sender VH1 ihre Welttournee 2018 dokumentieren lassen.

„‚Mariah’s World‘ war von Anfang an als achtteiliges TV-Event geplant gewesen. Nun plant sie aber eine große Welttournee, um Anfang 2018 das 20. Jubiläum ihre Albums ‚Butterfly‘ zu feiern“, verriet ein Insider gegenüber der Publikation. „Es soll ähnlich wie die ‚Joshua Tree‘-Tour von U2 werden. VH1 soll eine Dokuserie drehen, die Szenen hinter den Kulissen ihrer Tour einfangen wird.“ Allerdings haben sich bislang weder Mariah Carey noch VH1 zu diesem Bericht geäußert.

Gegenüber ‚Variety‘ erläuterte die Künstlerin bereits anlässlich ihrer ersten Dokushow, warum sie sich von Kameras begleiten ließ. „Weil ich mich auf die Tour vorbereitete und da so viel dazugehört. Ich meinte: ‚Lasst es uns dokumentieren und hinter die Kulissen gehen.‘ Ich wurde nicht überredet – ich wollte es einfach tun, weil ich dachte, dass es eine Menge Spaß sein würde.“