Marion Cotillard: Mit Brad kommt man wirklich super aus

Marion Cotillard: Mit Brad kommt man wirklich super aus

Bild zum Artikel
Marion Cotillard (c) Michael Boardman/WENN.com

Marion Cotillard (41) kann sich über ihren Kollegen nicht beklagen.

Die französische Schauspielerin (‚Inglorious Basterds‘) stand gemeinsam mit Hollywoodstar Brad Pitt (51, ‚Fight Club‘) für das Spionagedrama ‚Allied‘ vor der Kamera. Das sorgte allerdings nicht nur für Schlagzeilen ihren Film betreffend – als die Nachricht vom Eheaus von Brad und Angelina Jolie (42, ‚Tomb Raider‘) publik wurde, geriet Marion schnell unter Beschuss. So machten wilde Gerüchte um eine Affäre von ihr und Brad die Runde – die aber schnell von ihr dementiert wurden.

Wer jetzt glaubt, Marion Cotillard schweigt von nun an komplett zu Brad Pitt, der irrt. „Er ist so ein guter Mann“, schwärmte die brünette Schönheit gegenüber ‚Entertainment Tonight‘. „Natürlich ist er ein großartiger Schauspieler. Er ist so ein guter Mensch, es ist wirklich nicht schwer, mit ihm auszukommen.“

Doch sie wird noch deutlicher: So habe die Chemie zwischen beiden sofort gestimmt. „Manchmal kann man das nicht vorher wissen“, gab Marion zu. „Manchmal hat man überhaupt nichts gemeinsam, keine Chemie, aber es funktioniert trotzdem auf der Leinwand.“

Trotz ihrer langjährigen Erfahrung in der Filmbranche sei die Schauspielerin immer noch nervös, wenn die Dreharbeiten zu einem neuen Streifen beginnen. „Das ist wie eine Liebesgeschichte“, erklärte Marion Cotillard. „Du liebst jemanden, verbringst zehn Jahre mit dieser Person und dann endet die Beziehung. Bei der nächsten Beziehung stehst du wieder am Anfang, wie ein Neuling in einer Liebesgeschichte. Mit den Charakteren [die ich spiele] ist es das gleiche.“