Marteria: Der Rapper trifft Aliens

Marteria: Der Rapper trifft Aliens

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Marteria (c) picture alliance / Geisler-Fotopress

Marteria (34) hat die grüne Maske an den Nagel gehängt und macht wieder als er selbst Musik.

Der Rapper (‚Kids‘) hatte zuletzt ein Album als sein maskiertes Alter Ego Marsimoto veröffentlicht. Jetzt ist der echte Marteria wieder dran und es wird außerirdisch. Der erste Track aus dem neuen Album trägt den Namen ‚Alien‘ und verspricht einen elektronischen Sound, der keine Gefangenen nimmt. Marteria zeigt hier, warum er zurecht als extrem guter Rapper gilt.

Erst diese Woche hatte er bestätigt, dass sein neues Album ‚Roswell‘ am 26. Mai erscheinen wird. Rapinteressierte wussten das jedoch schon etwas länger, denn eigentlich sollte am gleichen Tag auch das neue Album von Fler (34, ‚Vibe‘) und Jalil (‚Von der Wiege bis ins Grab‘) erscheinen. Der Berliner postete jedoch schon in der vergangenen Woche, dass er sein Album verschieben werde, um nicht mit Marteria am gleichen Tag auf den Markt zu kommen. Einerseits natürlich ein Lob für Marteria, dass man ihm hier aus dem Weg geht, aber ob ihm die vorweggenommene Bekanntgabe so gefallen hat? Eine überraschende Verkündung, dass ein neues Album kommt, wäre bestimmt schöner gewesen.

Apropos Überraschung: Als sei ein neues Album von Marteria nicht ausreichend, haben gestern [16. März] auch Kraftklub (‚Ich will nicht nach Berlin‘) ihr Comeback angekündigt. Am gestrigen Morgen wurde ein Livestream auf der Facebookseite der Band gestartet, auf dem den ganzen Tag zu sehen war, wie etwas aufgebaut wird. Fans rätselten, was das denn jetzt bedeuten könnte? Am Abend die Auflösung: Die Band performte ihren neuen Song ‚Dein Lied‘, in dem es um eine gescheiterte Beziehung geht. Die Überraschung ist den fünf Jungs aus Chemnitz vollends gelungen. Das neue Album ‚Keine Nacht für Niemand‘ kommt am 2. Juni auf den Markt.

Marteria und Kraftklub – viel gute Musik an einem Tag!