Marteria: Große Party für ‚Roswell‘ und eine ungewöhnliche Einladung

Marteria: Große Party für ‚Roswell‘ und eine ungewöhnliche Einladung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Marteria (c) Cover Media

Marteria (34) veröffentlicht sein neues Album ‚Roswell‘ und schmeißt eine große Sause.

Der Rapper (‚Das Geld muss weg‘) ist aktuell noch auf kleiner Clubtour, deren Besucher schon live in den Genuss der gesamten neuen Platte ‚Roswell‘ kommen. Heute [26. Mai] ist es auch für alle anderen soweit und die zwölf neuen Songs können gekauft oder gestreamt werden. In seiner HeimatstadtRostock feiert Marteria heute zunächst mit seinen Fans bei einer großen Autogrammstunde, bevor dann heute Abend das bereits restlos ausverkaufte Konzert stattfindet. Im Anschluss findet die Aftershowparty im Zwischenbau statt. Tickets gibt es an der Abendkasse, wie der Musiker auf Facebook verriet. Karten für das eigentliche Konzert sind zurecht wahnsinnig begehrt – im Netz wird teils ein Vielfaches vom Einkaufspreis verlangt und leider auch bezahlt.

Doch nicht nur Marteria mischt heute die deutsche Hip-Hop-Szene auf. Gestern [25. Mai] krachte es mal wieder gewaltig zwischen den aktuellen Dauerkonkurrenten Kollegah (32, ‚Du bist Boss‘) und Sun Diego aka SpongeBozz (‚Yellow Bar Mitzvah‘). Nachdem zuletzt Kollegah gegen Sunny geschossen hatte, war nun der maskierte Rapper an der Reihe. Innerhalb von wenigen Stunden veröffentlichte er völlig überraschend zwei Musikvideos, in denen sein ehemaliger Freund sein Fett wegbekommt. Wir sind gespannt, wie die Antwort ausfallen wird. Immerhin hat Kollegah angekündigt, er wolle den Streit rein auf musikalischer Ebene austragen – ein fairer und respektabler Schritt.

Zum Abschluss des Tages gab es noch eine absolute Kuriosität des Rappers DCVDNS (29, ‚Neuer alter Savas‘). Schon in der Vergangenheit fiel er durch äußerst verrückte Aktionen auf, wie durch einen Spendenaufruf, der ihm ermöglichen sollte, dass er es sich leisten kann, mit dem Rauchen anzufangen. Nun folgte eine neue verrückte Nachricht. In einem kurzen Video wandte sich der Saarländer an Rihanna (29, ‚Umbrella‘). Er und der Weltstar hätten am selben Tag Geburtstag und daher würde es sich ja anbieten, wenn man zusammen feiert. Rihanna möge sich doch aber bitte schnell melden, damit er noch lernen könne, richtig gut englisch zu sprechen. Ob RiRi dieser Bitte nachkommt? Den Soundtrack zur Party gibt es ja schon: Marterias Album ‚Roswell‘ würde sich anbieten …