Matthias Schweighöfer: 'You Are Wanted'-Premiere ein voller Erfolg

Matthias Schweighöfer: 'You Are Wanted'-Premiere ein voller Erfolg

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Matthias Schweighöfer (c) Cover Media

Matthias Schweighöfer (36) klingeln die Ohren.

Der Darsteller hat vor Kurzem seine Amazon-Serie ‚You Are Wanted‘ fertiggestellt und zeigte sie am 15. März in Berlin zur Premiere. Matthias spielt darin einen Mann, der Opfer eines digitalen Datenklaus wird. Als seine Identität von den Hackern umgeschrieben wird, verdächtigt ihn sogar das BKA, Mitglied einer Terrororganisation zu sein. Gemeinsam mit seiner Frau, gespielt von Alexandra Maria Lara (38), und einem weiteren Hackingopfer, verkörpert von Karoline Herfurth (32), macht er sich schließlich daran, den Hackern das Handwerk zu legen.

Die Premiere in der Hauptstadt war für Matthias ein voller Erfolg; auch, weil seine Mutter sich begeistert zeigte: „Die beste Serie, die jemals in Deutschland gemacht wurde! Matthias hat das toll gemacht. Es ist der Wahnsinn, dass die Serie jetzt auf der ganzen Welt zu sehen ist“, schwärmte Gitte Schweighöfer in der ‚Bild‘-Zeitung.

Auch Alexandra Maria Lara war sichtlich zufrieden: „Für seine jungen Jahre hat er seinen Job sehr gut gemeistert. Wir sollten endlich mal alle unsere Passwörter ändern“, zog sie aus der Handlung der Serie Bilanz.

‚You Are Wanted‘ wird dann ab dem 17. März bei Amazon Prime zu sehen sein. Die Serie sei gerade zum richtigen Zeitpunkt entstanden, denn es gebe vieles, das Matthias Schweighöfer Angst macht und das er auch in seinem neuen Projekt ausdrücken wollte. Dies hatte er der ‚B.Z.‘ auf die Frage geantwortet, was ihn beunruhige: „Die politische Lage zum Beispiel! Alles fühlt sich gerade extrem unsicher an. Jeden Tag kommt immer irgendetwas in den Nachrichten, das mir Angst macht. Man kann sich auf nichts verlassen. Man fragt sich immer, wann kommt der dicke Hammer?“