Max Giesinger: "Ich kann über das Video lachen"

Max Giesinger: "Ich kann über das Video lachen"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Max Giesinger (c) Cover Media

Max Giesinger (28) zeigte sich beim gestrigen ECHO sichtlich entspannt.

Der Musiker (’80 Millionen‘) musste harte Kritik von Moderator Jan Böhmermann (36) einstecken, der ihm vorwarf, er würde nur weichgespülte Popmusik aus der Konserve machen. In seinem ‚Neo Magazin Royale‘ analysierte der Satiriker in der Kategorie ‚Eier aus Stahl‘ die deutsche Musikszene und den ECHO – klar, dass da keiner gut wegkam. Als spezielle Aktion ließ Böhmermann einen Popsong von Affen schreiben und drehte ein besonders plattes Musikvideo dazu. Das Ziel: der ECHO 2018.

Beim diesjährigen ECHO [6. April] äußerte sich Max Giesinger zur Kritik von Böhmermann. Dem ‚Express‘ zeigte er sich dabei locker und lustig: „Ich kann über das Video lachen. Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis sich jemand über mich lustig macht!“ Etwas unreifer reagierte ‚Tote Hosen‘-Frontmann Campino (54, ‚Tage wie diese‘). Der betitelte Böhmermann auf der Bühne beim ECHO als Ar***loch.

Auch wenn Max Giesinger gestern in der Kategorie ‚Künstler Pop national‘ nominiert war, musste er mit leeren Händen nach Hause gehen. Keinen Trost zum Böhmermann-Rant. Stattdessen ging die Trophäe an Udo Lindenberg.

Die weiteren Gewinner des Abends sind:

 

Künstler international: Rag’n’Bone Man

Künstlerin Pop national: Ina Müller

Künstlerin international: Sia

Band Pop national: AnnenMayKantereit

Band international: Metallica

Rock national: Broilers

Schlager: Andrea Berg

Volkstümliche Musik: Andreas Gabalier

Hip Hop/Urban national: Beginner

Hit des Jahres: Drake feat. Wizkid & Kyla – One Dance

Album des Jahres: Udo Lindenberg – Stärker als die Zeit

Newcomer national: AnnenMayKantereit

Newcomer international: Rag’n’Bone Man

Dance National: Alle Farben

Produzent national: Andreas Herbig, Henrik Menzel und Peter Seifert für Udo Lindenberg – Stärker als die Zeit

Kritikerpreis national: Beginner