Max Giesinger: "Ich versuche immer, 100 Prozent zu geben"

Max Giesinger: "Ich versuche immer, 100 Prozent zu geben"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Max Giesinger (c) Cover Media

Max Giesinger (28) gehört zu den Stars des Jahres 2016.

Der Musiker (‚Wenn sie tanzt‘) war mehrfach in den Charts vertreten, bekam einen MTV Europe Music Award verliehen und trat auf der Berliner Fanmeile während der EM auf. Der ‚Abendzeitung München‘ schwärmte er vor, dass dieses Erlebnis einzigartig gewesen sei:

„Das war natürlich eine krasse Erfahrung und 2016 eines der Highlights. In Berlin waren 250.000 Leute da. Wenn dann da jeder dein Lied mitsingen kann, ist das schon abgefahren.“ Es geht natürlich um seinen Megahit ’80 Millionen‘, der zur EM einen neuen Text erhielt und so zur Fußball-Hymne des Jahres wurde.

Ursprünglich war der Song jedoch anders ausgerichtet gewesen: „Als ich die Nummer geschrieben habe, war es ein Liebessong. Vor dem Turnier kam von Fans und Freunden das Feedback, dass der Song eine EM-Hymne sein könnte. Da ich ein großer Fußballfan bin, dachte ich mir, ich versuche eine EM-Variante daraus zu machen.“ Das hat bekanntermaßen gut geklappt. Ein Auftritt in einer derartigen Größenordnung fordert natürlich einiges vom Künstler, aber auch wenn nicht gerade eine halbe Millionen Zuschauer mitsingen, gibt der Künstler Vollgas: „Ich versuche immer, 100 Prozent zu geben. Ich hoffe, dass ich die Leute in der Halle so für mich gewinnen kann.“

Der ‚Gala‘ verriet Max Giesinger, dass ein Auftritt auf Fanmeilen-Niveau einmalig für ihn als Künstler sei: „Von so einem Hit träumt man als Musiker sein ganzes Leben lang.“