Meghan Trainor: Keine Überraschungen beim Verlobungsring

Meghan Trainor: Keine Überraschungen beim Verlobungsring

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Meghan Trainor (c) Apega/WENN.com

Meghan Trainor (24) mag keine Überraschungen.

Die Musikerin (‚All About That Bass‘) ist bereits seit dem Sommer 2016 mit Daryl Sabara (25, ‚Spy Kids‘) zusammen. An ihrem Geburtstag am 22. Dezember des vergangenen Jahres machte der Schauspieler schließlich ernst und stellte ihr die Frage aller Fragen. Dass der Kniefall kommen würde, war für Meghan allerdings keine allzu große Überraschung, wie sie im Interview mit ‚ET‘ gestand. Sie hatte sich selbst vor dem Antrag schon einen Verlobungsring ausgesucht: „Ich wollte es einfach perfekt werden lassen. Ich habe ihm gesagt: ‚Damit du es weißt: Den hier finde ich am schönsten.‘ Er hat geantwortet: ‚Aber lass mich meinen Moment haben, um dich überraschen zu können.‘ Er hat sich Zeit genommen und hatte dann seinen großen Moment.“ 

Dass der Antrag an ihrem Geburtstag folgen würde, wusste Meghan allerdings nicht und wurde somit zumindest in einer Hinsicht überrascht. Denn ursprünglich hatte sie gedacht, die beiden würden zu ihrem besonderen Tag einfach nur einen Ausflug zur Entspannung machen. 

Besonderen Grund zur Eile gibt es für die Hochzeit aber nicht. Meghan und Daryl wollen sich Zeit dafür nehmen und zunächst alles sorgfältig planen. Ob sie Kinder wollen oder nicht, haben sie noch nicht entschieden. Allerdings hat Meghan Trainor in den vergangenen Monaten zahlreiche Kilos verloren, indem sie einen gesünderen Lebensstil verfolgt. Das habe indirekt auch etwas mit Kindern zu tun: „Deshalb arbeite ich an meinem Körper. Ich möchte so gesund wie möglich sein, falls wir eines Tages Nachwuchs haben wollen.“