Meghan Trainor: Neuer Lebensstil nach Stimmband-OP

Meghan Trainor: Neuer Lebensstil nach Stimmband-OP

0
Bild zum Artikel
Meghan Trainor (c) FayesVision/WENN.com

Nach ihrer Stimmband-OP ändert Meghan Trainor (24) radikal ihr Leben.

Kein Alkohol, keine Zigaretten, nur noch gesunde Lebensmittel und ganz viel Wasser trinken – die Sängerin (‚Dear Future Husband‘) hat ihre Lebensgewohnheiten umgestellt. Der Hintergrund ihres neuen Lifestyles: Die US-amerikanische Popsängerin und Songwriterin hatte mit einer Stimmbanderkrankung zu kämpfen. Wegen Blutungen am Kehlkopf musste sie im letzten Jahr sogar Konzerte absagen und operiert werden. Für die leidenschaftliche Musikerin war es eine schwierige Zeit.

Im Interview mit ‚People‘ erklärte sie: „Es war eine schockierende Erfahrung, die mich zum Nachdenken gebracht hat.“

Nicht mehr singen zu können würde für die Künstlerin bedeuten, auf all ihre Träume und Hoffnungen zu verzichten, erzählte sie weiter. Deswegen zieht Trainor nun auch Konsequenzen: Neben dem Verzicht auf jegliche ungesunde Angewohnheiten wie Alkohol trinken und Zigaretten rauchen, versuche sie nun auch mehr Sport zu treiben und auf eine gesunde Ernährung zu achten. Dabei würde das Team der Musikerin ihr zur Seite stehen und sie unterstützen: „Sie sind so vorsichtig mit meinem Zeitplan geworden. Wenn ich den ganzen Tag Promotion mache und Interviews gebe, dann nehme ich mir den restlichen Tag frei.“

Zurzeit arbeitet die Sängerin an ihrem dritten Studioalbum. Über ihr neues Projekt schwärmt Meghan Trainor: „Meine Stimme klingt mittlerweile besser als je zuvor. Auf meinem neuen Album kann man das hören.“