Mel B: Ihr Ex will das gemeinsame Sorgerecht

Mel B: Ihr Ex will das gemeinsame Sorgerecht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Stephen Belafonte und Mel B (c) FayesVision/WENN.com

Mel B (41) wird sich vermutlich noch länger mit ihrer Scheidung herumschlagen müssen.

Die Musikerin (‚Wannabe‘) machte vor ein paar Tagen öffentlich, dass ihr Noch-Ehemann Stephen Belafonte (41) sie jahrelang missbraucht habe. Über einen Gerichtsbeschluss hatte sie erreicht, dass ihr Mann aus dem gemeinsamen Domizil ausziehen muss. Laut ‚TMZ‘ hat Belafonte am Donnerstag [6. April] die Scheidungspapiere bestätigt, doch jetzt stellt er einige Forderungen an seine baldige Exfrau.

Sie solle die Kosten für seinen Scheidungsanwalt übernehmen. Des Weiteren fordert er Unterhaltszahlungen von der Musikerin sowie das geteilte Sorgerecht für die gemeinsame Tochter des Paares.

Schon im vergangenen Monat hatte Mel über einen Anwalt erwirkt, dass Belafonte von ihr keine Unterstützung erhalten werde. Dass sie sich auf die neuen Forderungen einlässt, ist demnach unwahrscheinlich.

Nachdem Belafonte erst zu den Vorwürfen geschwiegen hatte, möchte er nun einige Dinge gerade rücken – allerdings nicht so, wie man das vielleicht erwarten würde. Seiner Meinung nach stimme das Trennungsdatum des Paares nicht, das aktuell genannt wird. Die beiden haben sich erst am 1. März 2017 getrennt und nicht schon im Dezember 2016.

Die Scheidung von Mel B und Stephen Belafonte steht also unmittelbar bevor, der Streit wird damit aber vermutlich nicht endgültig beigelegt sein.