Mel B: Sie dankt Nicole Kidman für ihren Einsatz

Mel B: Sie dankt Nicole Kidman für ihren Einsatz

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mel B (c) WENN.com

Mel B (42) zieht ihren Hut vor Nicole Kidman (50).

Die Schauspielerin gewann am Sonntag [17. September] für ihre Rolle in der Serie ‚Big Little Lies‘ einen Emmy und machte in ihrer Dankesrede auf häusliche Gewalt aufmerksam – schließlich leidet auch ihre Figur Celeste Wright unter einem gewalttätigen Ehemann. Nicole bezeichnete das Problem als „kompliziertes, heimtückisches Leiden“, das „viel öfter“ vorkommt, als man allgemein annimmt.

Diese Worte scheinen die Sängerin extrem angesprochen zu haben. Schließlich ist sie selbst ein Opfer häuslicher Gewalt, ihren Noch-Ehemann Stephen Belafonte (42) beschuldigt sie der Misshandlung. Auf ihrem Instagram-Profil teilte Mel B ein Foto von Nicole Kidman und den Text ihrer Dankesrede.

„Wir sind nicht allein, vergesst das nicht. Dank Nicole Kidman bei den Emmys wurde das wieder aufgezeigt“, schrieb sie darunter und versuchte ihren Followern Mut zu machen: „Also bitte vertraut darauf und glaubt daran, dass ihr keine Opfer mehr sein müsst. Ihr habt die Macht und die Unterstützung, euch dagegen zu erheben, all eure Scham und euren Schmerz bei eurem Misshandler zu lassen – wenn nicht, wird euch der Teufel holen.“

Als Mel im März nach fast zehn Jahren Ehe die Scheidung einreichte, warf sie ihrem Mann vor, sie körperlich und emotional misshandelt zu haben. Aus diesem Grund bewilligte ihr ein Richter eine temporäre einstweilige Verfügung. Stephen selbst weist jegliche Vorwürfe von sich.

Dass es Mel B geschafft hat, sich zu befreien, lag vor allem auch am Tod ihres Vaters im März: „Er gab mir die Klarheit und Stärke, mein Leben in die richtige Bahn zu lenken und ich bin für dieses Erwachen so dankbar.“

Mit diesen Erfahrungen im Rücken ist es kein Wunder, dass Mel B auf starke Kolleginnen wie Nicole Kidman stolz ist.