Menderes Bagci: Seine Favoritin fürs Dschungelcamp

Menderes Bagci: Seine Favoritin fürs Dschungelcamp

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Menderes Bagci (c) Cover Media

Menderes Bagci (32) ist sich sicher: Hanka Rackwitz (47) gewinnt dieses Jahr im australischen Dschungel.

Der Sänger (‚Mittendrin‘) weiß wovon er spricht, schließlich konnte er im letzten Jahr ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus‘ für sich entscheiden. Der ‚Bild‘-Zeitung verriet der amtierende Dschungelkönig jetzt, wie sich in seinen Augen die aktuelle Belegschaft schlägt.

Gerade zwei Damen können ihn bisher überzeugen: „Meine Favoritin ist Hanka, sie wirkt so authentisch mit ihren Zwängen. Aber auch Gina-Lisa überrascht mich positiv. Sie ist sehr sympathisch.“

Normalerweise sind die Camper froh, wenn sie das unkomfortable Dschungelcamp hinter sich lassen können, doch Menderes zeigte sich schon nach seinem Sieg 2016 wehmütig, wie er damals ‚RTL‘ erzählte: „Ich vermisse das Camp ein bisschen.“
Was eigentlich nach einem versöhnlichen Ende mit Aussicht auf eine tolle Zukunft mit neuen Freunden klang, stellt sich heute jedoch eher als Flopp heraus, wie die ‚Bild‘ weiß. Den Kontakt zu seinen Mitstreitern hat der Sänger leider verloren. Das Camp an sich vermisst er trotzdem: „Ich würde gerne noch einmal dorthin. Es war eine tolle Zeit. Ich vermisse die Ruhe, die man dort hatte. Die Kameras blendet man schnell aus“, sagte er der Tageszeitung.

Wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann eine Rückkehr für Menderes Bagci, denn damit kennt er sich ja spätestens seit ‚DSDS‘ sehr gut aus.