Michael Vartan: 'Alias'-Reboot – aber schnell, bitte!

Michael Vartan: 'Alias'-Reboot – aber schnell, bitte!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Michael Vartan (c) Cover Media

Michael Vartan (48) kann nicht viel länger warten.

Der Schauspieler wurde durch die Serie ‚Alias‘ bekannt, in der Jennifer Garner (44) eine Spionin spielte, die die Welt retten musste. Die Serie feierte im Jahr 2001 ihre Premiere – seitdem ist viel Zeit ins Land gegangen und alle Beteiligten sind älter geworden. Michael Vartan, der in der Serie Michael Vaughn spielte, ist mittlerweile fast 50 Jahre alt und nicht mehr so agil wie noch vor fast 20 Jahren. Nachdem in den vergangenen Jahren zahlreiche US-Serien wieder aufgelegt wurden, wie beispielsweise ‚Gilmore Girls‘, verlangen die ‚Alias‘-Fans vermehrt ein Reboot ihrer Lieblingssendung. Um einen Menschen brauchen sie sich dabei keine Sorgen machen: Michael würde innerhalb einer Nanosekunde den Vertrag unterschreiben, wie er nun gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ verriet:

„Ich würde es sofort machen, wenn es losgeht. Die sollten sich aber besser beeilen, denn ich weiß nicht, ob ich noch genauso durch die Flure rennen kann wie früher einmal.“

Zwar konnte sich der Schauspieler seit ‚Alias‘ eine respektable Karriere in Film und Fernsehen aufbauen. Die Agentenserie bleibt aber nach wie vor ein Favorit von ihm und ist eine seiner liebsten Erinnerungen. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass Michael zwischen 2003 und 2004 eine kurze Romanze mit Jennifer Garner genoss: „Wenn du mit Menschen arbeitest, besonders mit Menschen, die so unglaublich sind, dann wirst du wirklich ein Teil der Familie“, lächelte Michael Vartan glücklich.