Michelle Hunziker: "Es ist ein Geschenk, in zwei Kulturen leben zu dürfen"

Michelle Hunziker: "Es ist ein Geschenk, in zwei Kulturen leben zu dürfen"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Michelle Hunziker (c) Cover Media

Michelle Hunziker (40) ist stolz darauf, dass sie in Deutschland arbeiten kann.

Auch wenn die Moderatorin (‚Wetten, dass..?‘) hierzulande fast schon zum Interieur der TV-Landschaft gehört, hat sie ihre Wurzeln in Italien. Das wird sich auch nicht ändern und so schlagen zwei Herzen in ihrer Brust, wie sie der ‚Gala‘ verriet. Das Arbeiten in Deutschland sei zwar gut, ihre Heimat aber woanders: „Ich würde zwar nie in einem anderen Land als Italien leben wollen, da mir die Leichtigkeit und Aufgeschlossenheit fehlen würde, trotzdem trage ich zwei Seelen in mir. Es ist ein Geschenk, in zwei Kulturen leben und arbeiten zu dürfen.“

Eine Sache ist dann am Leben in Deutschland doch besser: „In Deutschland gibt es die sogenannte Paparazzi-Kultur nicht, in Italien ist das ganz normal. Unten in meinem Haus in Mailand befindet sich eine Bar, dort sitzen jeden Tag sechs Fotografen.“

Neben dem Privatleben gibt es noch einen gewaltigen Unterschied zwischen der deutschen und der italienischen Michelle. Hierzulande ist sie als stilvolle Moderatorin bekannt, in Italien hingegen eher als Satirikerin, wie sie der ‚Welt‘ erklärte. „Ich sehe mich als Entertainerin, die eine satirische Sendung und Comedy macht: live, jeden Tag von Montag bis Samstag, vier Monate im Jahr. […] Wir parodieren das Land, das politische Geschehen.“

Umso besser also, dass Michelle Hunziker quasi zwei Leben führt: ihr ruhiges, seriöses in Deutschland und das verrückte, lustige in Italien.