Mischa Barton: Verfügung gegen Sex-Tapes

Mischa Barton: Verfügung gegen Sex-Tapes

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mischa Barton (c) Winston Burris/WENN.com

Mischa Barton (31) fühlt sich verraten.

Die Schauspielerin (‚O.C., California‘) sieht sich momentan in der Mitte eines großen Sex-Tape-Skandals. Zwei Exfreunde der Schönheit haben während ihrer Beziehungen mit Mischa Bilder und Videos von ihr aufgenommen, die sie nackt in der Dusche oder in intimen Situationen mit ihrem Partner zeigen. Das berichtet ‚TMZ‘. Nach der Trennung haben Jon Zacharias und Adam Shawn verschiedenen Firmen die Aufnahmen angeboten. Bei den Firmen handelt es sich um Porno-Anbieter. Mischa arbeitet jedoch daran, dass die Aufnahmen nicht an die Öffentlichkeit gelangen.

Am Mittwoch [15. März] hielt die Schauspielerin zusammen mit ihrer Anwältin eine Pressekonferenz ab. Dabei wurde bestätigt, dass einem Ex, der namentlich nicht genannt wurde, die Verbreitung schon gerichtlich untersagt wurde, für den zweiten Mann plane man das gleiche Vorgehen. Bei einem Verstoß gegen die Anordnung droht den beiden Männern eine Haftstrafe.

Mischa bestätigte auch nochmal, dass sie nicht wusste, dass die Aufnahmen von ihr gemacht wurden. Sie habe sich von Zacharias getrennt, nachdem sie herausgefunden hatte, dass der Mann nur mit ihr zusammen war, um berühmt zu werden. Ähnlich verhielt es sich mit dessen Nachfolger Adam Shaw.

Eines haben die Männer mit ihrem Verhalten geschafft: Sie sind dank Mischa Barton jetzt bekannt.