Mischa Barton: "Vielen Dank für eure Liebe!"

Mischa Barton: "Vielen Dank für eure Liebe!"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Mischa Barton (c) Winston Burris/WENN.com

Mischa Barton (31) hat sich bei ihren Fans erkenntlich gezeigt.

Die Schauspielerin (‚O.C., California‘) wurde vergangene Woche in das Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles einliefert, woraufhin sie in einem Statement erklärte, beim Feiern von K.O.-Tropfen außer Gefecht gesetzt worden zu sein. Angeblich sorgte sie deshalb während ihrer Geburtstagsparty für so viel Aufsehen, dass die Nachbarn die Polizei auf den Plan riefen. ‚TMZ‘ zufolge wurde Mischa anschließend nur mit einem Shirt und einer Krawatte bekleidet ins Krankenhaus gebracht, wo man sie einer psychiatrischen Untersuchung unterzog.

Auf Twitter hat sie sich nun für das Verständnis ihrer Anhänger bedankt: „Ich bin euch für eure Liebe sehr dankbar, Leute“, schrieb die Hollywood-Blondine. „Das bedeutet mir die Welt. In der Welt passiert so viel, deshalb weiß ich das umso mehr zu schätzen. Aus tiefstem Herzen. Wir werden es überwinden.“

Am Freitag [27. Januar] ließ Mischa gegenüber dem ‚People‘-Magazin wissen, wie es zu dem Vorfall gekommen war. „Am Abend des 25. Januars ging ich mit einer Gruppe von Freunden aus, um meinen Geburtstag zu feiern. Während wir ein paar Drinks zu uns nahmen, merkte ich, dass etwas nicht stimmte, dass mein Verhalten launisch und über die nächsten Stunden immer intensiver wurde“, erklärte die Amerikanerin. „Ich suchte mir freiwillig professionelle Hilfe. Ich wurde vom Personal informiert, dass mir [die Droge] GHB verabreicht wurde. Nach einem Aufenthalt über Nacht bin ich zu Hause und es geht mir gut.“ Schön, dass es Mischa Barton nun wieder besser geht!