Motsi Mabuse: Sie hat geheiratet

Motsi Mabuse: Sie hat geheiratet

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Motsi Mabuse (c) Cover Media

Motsi Mabuse (36) hat ihrem Evgenij Voznyuk (33) das Ja-Wort gegeben.

Die ‚Let’s Dance‘-Jurorin und der Tänzer sind seit 2015 ein Paar. Am Samstag [24. Juni] versprachen sie sich auf Mallorca die ewige Treue. Wie ‚Bild‘ berichtet, zählten zu den geladenen Gästen auch Motsis Kollegen aus der RTL-Tanzshow. Ihren Evgenij lernte die geborene Südafrikanerin – wo sonst – beim Tanzen kennen, gemeinsam wurden die beiden 2013 deutsche Meister im Lateintanz. Später verliebten sich die beiden und sind seitdem glücklich in einer Beziehung. Vor Evgenij war Motsi bereits einmal verheiratet – von Timo Kulczak, ebenfalls Tänzer, trennte sie sich 2014 nach elf gemeinsamen Ehejahren.

Erst im Mai wurde überhaupt bekannt, dass sich die Entertainerin verlobt hatte und erneut den Bund der Ehe eingehen wollte. „Yes it’s true! Wir sind verlobt“, bestätigte Motsi damals gegenüber ‚Gala‘. „Wir sind aufgeregt und freuen uns, unsere Hochzeit im engsten Kreis mit Familie und Freunden im Juni zu zelebrieren. It feels great to have something that actually only belongs to us!“

Laut der Zeitschrift gaben sich die beiden bereits am Mittwoch [21. Juni] standesamtlich das Ja-Wort.

„Es war sehr emotional“, freute sich Motsi Mabuse und enthüllte auch, wie sie jetzt heißt: „Ich trage einen Doppelnamen: Mabuse-Voznyuk. Aber in der Öffentlichkeit werde ich weiterhin nur Mabuse heißen. Ich wollte Evgenij zeigen, dass ich ganz und gar zu ihm stehe. Zu uns stehe.“