Naomi Watts: Volle Identifikation mit ihrer Rolle

Naomi Watts: Volle Identifikation mit ihrer Rolle

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Naomi Watts (c) WENN.com

Naomi Watts (38) konnte aus ihren eigenen Erfahrungen schöpfen.

In dem Drama ‚The Book of Henry‘ stellt die Schauspielerin eine Mutter von zwei jungen Söhnen dar, von denen einer einen Plan schmiedet, um seinen Nachbarn aus den Fängen seines gewalttätigen Stiefvaters zu befreien. Da Naomi selbst zwei Söhne mit ihrem Expartner Liev Schreiber (49) großzieht, Sacha (9) und Sammy (8), konnte sie sich sehr gut in die Rolle von Protagonistin Susan hineinversetzen. „Ja, ich konnte mich mit der Geschichte identifizieren“, offenbarte sie im Interview mit ‚W Magazine‘. „Dein Job als Elternteil ist es doch, deine Kinder zu beschützen; ihre Gesundheit und Sicherheit und natürlich auch die Wahrung guter Werte. Und die Vorstellung, dass eines deiner Kinder in Schwierigkeiten steckt, ist einfach die größte Angst, die man haben kann – und die größte Quelle an Schmerz. Also ja, ich kann mich voll damit identifizieren.“

Neben ‚The Book of Henry‘ wird Naomi Watts aber auch noch Ende des Jahres in ‚Schloss aus Glas‘ zu sehen sein, eine Adaption der Memoiren von Autorin Jeanette Walls. „Ich spiele ihre Mutter“, verriet Naomi. „Sie hat einen fantastischen Charakter. Ich sprach mit ihr am Telefon. Und ich schaute mir eine Menge Material und alle Interviews von Jeanette an. Und wir schrieben uns viele E-Mails.“