Neil Patrick Harris: Neuer Promitrend um 'Love, Simon'

Neil Patrick Harris: Neuer Promitrend um 'Love, Simon'

0
Bild zum Artikel
Neil Patrick Harris (c) FayesVision/WENN.com

Neil Patrick Harris (44) ist total begeistert von ‚Love, Simon‘.

Der Schauspieler (‚How I met your Mother‘) war so hin und weg von der liebevoll erzählten Geschichte um einen Teenager, der entdeckt, dass er schwul ist, dass er gleich ein ganzes Kino mietete und seine Freunde einlud. Am Freitag [23. März] schwärmte er auf Instagram: „Mein Mann, David (@dbelicious) und ich fanden @lovesimonmovie so schön, dass wir etwas zurückgeben wollten. Andere machen das auch, und ich bin dabei. Wir haben alle Karten für eine Vorstellung am Sonntagnachmittag in meiner Heimatstadt Albuquerque, NM gekauft.“ Er fuhr fort: „Es ist umsonst und eine tolle Gelegenheit, diesen wundervollen Film zu sehen. Ich hoffe, dass ihr es schafft, vorbeizukommen.“ Bereits zuvor hatte der Serienstar darüber gesprochen, wie sehr ihn und seinen Mann David Burtka der Film berührt hatte: „Wie sehr habe ich mir gewünscht, dass es so etwas gab, als ich mit meiner Identität zu kämpfen hatte. Andererseits ist es so schön zu sehen, dass die junge Generation so gute Vorbilder hat.“

Neil Patrick Harris ist nicht der erste, der von ‚Love, Simon‘ so begeistert ist, dass er alles dransetzt, einem möglichst breiten Publikum Zugang zum Film zu verschaffen. Auch Schauspielkollegin Kristen Bell (37), der Regisseur der Produktion, Greg Berianti (45), und Schauspieler Matt Bomer (40) kauften sämtliche Kinokarten in ihren Heimatstädten auf: Alle lieben ‚Love, Simon‘.