Sean 'Diddy' Combs: … und ihr habt den Mist geglaubt?!

Sean 'Diddy' Combs: … und ihr habt den Mist geglaubt?!

Bild zum Artikel
Sean 'Diddy' Combs (c) Judy Eddy/WENN.com

Sean ‚Diddy‘ Combs (48) hat sich einen Spaß erlaubt.

Am Wochenende [4./5. November] stand das Internet kurz still als es hieß, der Hip-Hop-Mogul habe sich mal wieder einen neuen Künstlernamen zugelegt. Nach Puff Daddy, P. Diddy, Diddy und Puffy an sich nichts Neues, doch diesmal staunte die Welt nicht schlecht:

Diddy erklärte online, er wolle sich in Zukunft ‚Love‘ oder auch ‚Brother Love‘ nennen!

Nachdem diese Bekanntmachung einen Schrei der Entrüstung ausgelöst hatte, ruderte Diddy am heutigen Montag zurück. In einem Instagram-Video bekannte der Superstar grinsend: „Nun, meine Damen und Herren, heute habe ich erkannt, dass man sich im Internet keine Scherze erlauben sollte … Aufgrund der überwältigenden Reaktionen aus den Medien und weil ich keine Verwirrung stiften möchte: Ich habe lediglich gescherzt! Ich habe meinen Namen nicht geändert, Love ist einfach Teil meiner Persönlichkeit, ein Alter Ego.“

Soweit so gut, aber wie soll man Sean ‚Diddy‘ Combs denn nun nennen? „Man kann mich mit jedem meiner bisherigen Namen ansprechen – und wenn ihr mich Love nennen wollt, nennt mich Love“, schmunzelte der Musiker.

Seinen neun Millionen Abonnenten gefällt Diddys Humor offensichtlich. Die meisten machen sich darüber lustig, wie krass der angebliche Namenswechsel von den Medien wiedergegeben wurde und kommentierte fleißig, dass sie von Anfang gewusst hätten, dass das alles nur ein Scherz sein könne.

Ganz egal, wie man Sean ‚Diddy‘ Combs in Zukunft nun nennt: Er hat wie so oft einen guten Humor bewiesen.