Nico Rosberg: Ich freue mich auf das nächste Kapitel

Nico Rosberg: Ich freue mich auf das nächste Kapitel

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nico Rosberg (c) Cover Media

Nico Rosberg (31) hat mit seinem Sieg bei der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi alles erreicht. Jetzt ist Zeit für Neues.


Am Sonntag [27. November] stand der Rennfahrer als dritter Deutscher nach Michael Schumacher und Sebastian Vettel als Formel-1-Weltmeister auf dem Siegertreppchen, heute gab er seinen Abschied bekannt.


Auf seiner Facebook-Seite schrieb Nico: „Seit 25 Jahren im Rennsport war es immer mein Traum, mein einziges, großes Ziel, Formel 1-Weltmeister zu werden. Ich musste viel dafür opfern, aber trotz all dieser harten Arbeit, dieser Schmerzen, und dem ganzen Verzicht war dies immer mein Ziel geblieben. Und jetzt ist es soweit, ich habe den Berg erklommen, ich bin an der Spitze angekommen und es fühlt sich richtig an. Ich fühle eine tiefe Dankbarkeit für alle, die mich auf dem Weg zu diesem Titel unterstützt haben und es somit möglich gemacht haben.“


Vor allem seiner Frau Vivian dankte der Spitzensportler – immerhin stärkte sie ihm stets den Rücken und kümmerte sich hingebungsvoll um die gemeinsame Tochter Alaϊa, die im August 2015 zur Welt gekommen ist. „Sie war unglaublich. Sie hat verstanden, dass dieses Jahr unsere große Chance war, endlich zuzuschlagen“, schwärmte Nico Rosberg von seiner Frau.


Von seinen Fans erhält der Publikumsliebling viel Rückenwind – dort ist man sich einig: Nico geht den richtigen Schritt. „Respekt für die Entscheidung! Auf dem Höhepunkt der Karriere aufhören hat nicht jeder geschafft! Viel Glück für die Zukunft und ich hoffe, dass man dich in irgendeiner Art und Weise trotzdem auf einer Rennstrecke wieder sieht“, kommentierte einer der User und sprach damit vielen aus der Seele.


Nico Rosberg ist sich indes sicher: Auf ihn warten auch fernab der Rennstrecke Herausforderungen. „Jetzt bin ich im Hier und Jetzt, werde den Moment noch voll genießen. Ich spüre eine große Erleichterung. In den nächsten Wochen werde ich bestimmt noch mehr verstehen, was und wie dieses Jahr alles passiert ist. Danach werde ich das nächste Kapitel in meinem Leben aufschlagen. Ich bin gespannt, was es bereit hält für mich…“, schloss er seine Rücktrittserklärung.