Nico Rosberg: Von morgens bis abends ein Lächeln im Gesicht

Nico Rosberg: Von morgens bis abends ein Lächeln im Gesicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nico Rosberg (c) Cover Media

Nico Rosberg (31) hat sich seinen Kindheitstraum erfüllt. Jetzt sind neue Träume dran.

Der Sportler hat erst kürzlich den Weltmeistertitel in der Formel-1 errungen. Nachdem sich die Fans weltweit für ihn gefreut hatten und in Jubelstürme ausgebrochen waren, kam der Schock: Nico kündigte seinen Rücktritt vom Profisport an. Für viele war das unverständlich, doch für den Wiesbadener selbst die einzig richtige Entscheidung, wie er im Interview mit den ‚Stuttgarter Nachrichten‘ noch einmal betonte:

„Es fühlt sich richtig toll an aufzuhören, wenn es am schönsten ist. Mein Traum ist erfüllt, für ihn habe ich jetzt 25 Jahre lang Gas gegeben. Solange ich denken kann, ist ein WM-Titel mein Ziel gewesen. Ich wollte nicht viermal Weltmeister werden, ich wollte einmal Weltmeister werden.“

An Arbeit mangelt es Nico aber auch fernab der Rennstrecke nicht, schließlich ist er mit einer Präsentationstournee in der ganzen Welt unterwegs und hat kaum Zeit zum Schlafen. Doch dieses Pensum macht ihn unheimlich glücklich, wie er erklärte: „Es hört gar nicht mehr auf. Aber ich habe dabei von morgens bis abends ein Lächeln im Gesicht. Es ist ein Riesenglück, dass ich das erleben darf.“

Nicht alle sind so zufrieden wie Nico Rosberg. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Mercedes-Rennstalls, Nikki Lauda (67), kritisierte die Entscheidung seines besten Pferdes im Stall scharf, indem er gegenüber ‚Sky‘ sagte: „Er hat uns gar keine Anzeichen dafür gegeben. Nico hätte uns ja vorwarnen können: ‚Wenn ich Weltmeister werde, dann höre ich auf.‘ Aber das hat er nicht getan.“