Nicolas Cage: Bald zurück vor der Kamera

Nicolas Cage: Bald zurück vor der Kamera

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nicolas Cage (c) FayesVision/WENN.com

Nicolas Cage (53) ist auf dem Weg der Besserung.

Der Schauspieler (‚Face/Off‘) verletzte sich im April am Fußknöchel, als er in Bulgarien für seinen neuen Film ‚#211‘ vor der Kamera stand. Daraufhin wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus in der Hauptstadt Sofia gebracht. Nicolas entschied sich jedoch gegen eine Operation vor Ort, da er lieber in seiner Heimat Los Angeles behandelt werden wollte. Sprecher des Stars erklärten damals, dass er „innerhalb der nächsten zwei Wochen“ wieder an seinen Arbeitsplatz zurückkehren könnte, doch mittlerweile wurden ein paar Wochen mehr daraus. Aber nun bereiten sich die Produzenten von Millennium Films auf seine Rückkehr vor – im Juni kann Nicolas Cage wieder drehen.

Laut ‚Deadline.com‘ änderte Regisseur und Drehbuchautor Yorc Alec Shackleton zuvor den Ablaufplan, um auch ohne seinen großen Star nicht allzu sehr in Verzug zu kommen. Zudem holte er die israelische Schauspielerin Sapir Azulay mit an Bord, die eine toughe Polizistin an der Seite von Nicolas geben wird, der ebenfalls in die Rolle eines Freund und Helfers schlüpft.

Der Titel des Streifens ‚#211‘ bezieht sich übrigens auf den Polizeicode für „Raub im Gange“. Weitere Stars des Films sind Amanda Cerny, Michael Rainey Jr. und Sophie Skelton. Eigentlich sollte ‚#211‘ noch Ende des Jahres in die Kinos kommen, durch die Verletzung von Nicolas Cage scheint das aber nicht mehr realistisch.