Nicole Kidman: Große Gewinnerin bei den Emmys

Nicole Kidman: Große Gewinnerin bei den Emmys

Bild zum Artikel
Nicole Kidman (c) Judy Eddy/WENN.com

Nicole Kidman (50) ist als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet worden.

Die Darstellerin war in diesem Jahr in der Serie ‚Big Little Lies‘ zu sehen, in der sie neben Shailene Woodley und Reese Witherspoon agierte. Nicht nur ihr Schauspiel in dem Stoff ist nun preisgekrönt worden, sondern auch die gesamte Serie, die am 17. September in Los Angeles mit einem Emmy ausgezeichnet worden ist. Insgesamt konnte ‚Big Little Lies‘ als limitierte Serie, ebenso wie ‚The Handmaid’s Tale‘ mit Elizabeth Moss (35), fünf Trophäen abstauben. Elizabeth wurde als beste Hauptdarstellerin in einer dramatischen Serie ausgezeichnet. Auch die melancholische Comedyserie ‚Atlanta‘ konnte mehrere Gewinne für sich verbuchen. Die Mischung aus Comedy und Nachrichten, ‚Last Week Tonight with John Oliver‘, wurde sowohl für das beste Drehbuch als auch als beste ‚Variety‘-Serie ausgezeichnet. Der Schauspieler und Rapper Donald Glover war jedoch der Star der diesjährigen Veranstaltung, die von Stephen Colbert moderiert wurde, denn er war der erste Afro-Amerikaner, der einen Emmy als bester Regisseur für eine Comedyserie gewinnen konnte.

Dies sind die Gewinner:

Beste dramatische Serie:

The Handmaid’s Tale

Beste Comedy-Serie:

Veep

Beste limitierte Serie:

Big Little Lies

Bester Fernsehfilm:

Black Mirror: San Junipero

Beste Hauptdarstellerin in einer dramatischen Serie:

Elisabeth Moss – The Handmaid’s Tale

Bester Hauptdarsteller in einer dramatischen Serie:

Sterling K. Brown – This is Us

Beste Hauptdarstellerin in einer limitierten Serie:

Nicole Kidman – Big Little Lies

Bester Hauptdarsteller in einer limitierten Serie:

Riz Ahmed – The Night Of

Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie:

Julia Louis-Dreyfus – Veep

Bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie:

Donald Glover – Atlanta

Beste Nebendarstellerin in einer limitierten Serie:

Ann Dowd – The Handmaid’s Tale

Bester Nebendarsteller in einer limitierten Serie:

John Lithgow – The Crown

Beste Nebendarstellerin in einer Comedy-Serie:

Kate McKinnon – Saturday Night Live

Bester Regisseur einer Comedy-Serie:

Donald Glover – Atlanta

Bestes Drehbuch für eine Comedyserie:

Aziz Ansari & Lena Waithe – Master of None

Beste Comedy-Sketche:

Saturday Night Live

Bestes Drehbuch für eine dramatische Serie:

Bruce Miller – The Handmaid’s Tale

Bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie:

Alec Baldwin – Saturday Night Live

Beste Nebendarstellerin in einer limitierten Serie:

Laura Dern – Big Little Lies

Bester Regisseur einer limitierten Serie:

Jean-Marc Vallee – Big Little Lies

Bester Nebendarsteller in einer limitierten Serie:

Alexander Skarsgard – Big Little Lies

Bestes Drehbuch einer Comedy-Serie:

Last Week With John Oliver

Bestes Reality-TV:

The Voice

Beste Regie einer dramatischen Serie:

Reed Morano – The Handmaid’s Tale

Bestes Drehbuch für eine limitierte Serie:

Charlie Brooker – Black Mirror: San Junipero

Beste Regie für eine Variety-Serie:

Don Roy King – Saturday Night Live

Beste Variety-Talk-Sendung:

Last Week Tonight With John Oliver