Nicole Kidman: "Keith und ich sind old-school"

Nicole Kidman: "Keith und ich sind old-school"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Nicole Kidman und Keith Urban (c) Cover Media

Nicole Kidman (49) ist kein Fan von schriftlicher Kommunikation.

Die Oscarpreisträgerin (‚The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit‘) ist dank erfolgreicher Filmkarriere und einer mehrköpfigen Familie vielbeschäftigt, schafft es eigener Aussage zufolge aber immer, mit Freunden im Kontakt zu bleiben. Wer Textnachrichten erwartet, wird sogar überrascht: „Ich rufe an!“, enthüllte Nicole jetzt im Interview mit ‚InStyle‘. „Die Leute schreiben mir zwar, aber dann antworte ich: Ruf mich einfach an! Ich höre gerne eine Stimme.“

Kein Wunder, dass sie und ihr Mann Keith Urban (49) sich immer persönlich sprechen. „Keith und ich schreiben uns nie Textnachrichten. Wir telefonieren. Das haben wir schon immer so gemacht. Wir sind old-school.“

Während sie in Sachen Technologie altmodisch ist, zeugt ihre Einstellung zum Promi-Lifestyle von Bodenständigkeit. Für sie ist das Blitzlichtgewitter nur eine kleine Nebenerscheinung ihres Berufs. „So glamourös das Ganze auch wirkt, die Schauspielerei ist bloß ein Job für mich“, betonte die Leinwand-Blondine. „Ich bin kein Promi, der einfach ausgeht um des Ausgehens willen. Das liegt nicht in meiner Natur.“ Sie sei „von Natur aus introvertiert“.

Auf Langstreckenflügen bewahrt sie ihre Bodenständigkeit indes dank eines Mitbringsels: „Ich reise mit meinem eigenen Kissen. Mein Kissen ist ein Trostspender – wie bei einem Baby. Ich habe die Qualitäten eines Babys“, lachte Nicole Kidman.