Nicole Richie: Jetzt rappt sie auch noch

Nicole Richie: Jetzt rappt sie auch noch

Bild zum Artikel
Nicole Richie (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Nicole Richie (36) ist dem Hip-Hop verfallen.

Damit bringt sie hoffentlich nicht ihre Blumen zum Welken – ist es doch bislang hauptsächlich ihr grüner Hinterhof, in dem die einst beste Freundin von Paris Hilton ihre Sprechgesangskünste zum Besten gibt. Wie sie am Mittwoch [27. September] in der ‚Tonight Show with Jimmy Fallon‘ offenbarte, sollen jedoch auch bald andere in den Genuss ihrer Rapkünste kommen. Einen Künstlernamen hat Nicole dafür auch schon parat:

„Ihr wisst ja, dass Beyoncé sich Sasha Fierce nennt? Okay, ich habe Nikki Fre$h. Und das S ist ein Dollarzeichen, weil es für zwei Sachen steht … meinen Gartennamen und meinen Rapnamen. Ich habe meinem Ehemann schon erzählt, dass ich ein Rapalbum über das Essen von gesunder Nahrung herausbringen muss, denn darum geht es doch bei Rap, oder?“

Natürlich stimmte Jimmy in diese wohl nicht so ganz ernst gemeinte Ankündigung ein und scherzte, dass die US-Nummer-1 aktuell ja auch der Song ‚Zucchini Yellow‘ von Rapperin Cardi B sei – statt ‚Bodak Yellow‘.

Sogar einen Albumtitel habe Nicole Richie schon parat: „Ich denke gerade an ‚Put It in Your Mouth [Steck es dir in den Mund]“, verriet sie, woraufhin das Publikum in schallendes Gelächter ausbrach. „Dabei geht es darum, dass du vorsichtig bist, was du dir in den Mund steckst.“

Man darf gespannt sein, ob Nicole Richie bald wirklich Nicki Minaj und Co. Konkurrenz macht – oder ob sie doch nur weiterhin ihrem Gemüsebeet etwas vorrappt.