Paris Jackson: Freunde machen sich große Sorgen um sie

Paris Jackson: Freunde machen sich große Sorgen um sie

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Paris Jackson (c) Cover Media

Hat sich Paris Jackson (18) in den falschen Kerl verliebt?

Seit rund einem halben Jahr ist die Tochter von Michael Jackson (†50) mit dem Schlagzeuger Michael Snoddy (26) liiert – nicht allen gefällt diese Liaison jedoch. „Ihre Freunde halten ihn für anhänglich, vor allem jetzt, da sie mit ihm in ein heruntergekommenes Apartment in Koreatown, Los Angeles, gezogen ist“, berichtete ein Nahestehender gegenüber der britischen ‚Grazia‘.

„Sie geht mit ihm und seiner Band Street Drump Corps auf Tour und hat dafür ihre Sitzungen bei ihrem Therapeuten geschwänzt. Ihre Freunde sind besorgt, dass Paris einen selbstzerstörerischen Weg wählt und fragen sich, ob das nun der beste Zeitpunkt ist, um eine Kariere im Modebereich anzuvisieren.“ Gerade wurde Paris für das französische Modehaus Chanel abgelichtet, zudem war sie ein gern gesehener Gast bei der Pariser Fashion Week.

Den dunklen Pfad wählte der hübsche Teenager schon einmal: Wie sie erst kürzlich im Interview mit ‚Rolling Stone‘ zugab, habe sie gleich mehrere Selbstmordversuche hinter sich. Auslöser soll unter anderem auch ein sexueller Übergriff gewesen sein, als sie 14 Jahre alt war. Durch eine Therapie habe sie sich aber wieder gefangen und heute ging es ihr gut. Doch ob der Lifestyle eines Rockstars, wie ihn Paris Jacksons aktueller Freund lebt, da gerade so zuträglich ist?