Patricia Aulitzky: Jetzt reicht es

Patricia Aulitzky: Jetzt reicht es

Bild zum Artikel
Patricia Aulitzky (c) Cover Media

Patricia Aulitzky (38) will Neues wagen.

Die Darstellerin wurde als Hebamme in der Serie ‚Lena Lorenz‘ deutschlandweit bekannt und beliebt. Doch alles hat ein Ende – und so steigt Patricia aus der Produktion aus, nachdem sie in 14 Folgen vier Jahre lang die Geburtshelferin gespielt hat.

Im Gespräch mit ‚BILD‘ erklärte sie ihre Entscheidung: „Für meine persönliche Entwicklung brauche ich jetzt neue Herausforderungen. Für mich ist die Figur inzwischen ziemlich auserzählt. Ich habe natürlich auch Zukunftsängste. Aber mein Beruf soll nicht zur Routine werden.“

Das ZDF zeigte sich aufgrund der Entscheidung enttäuscht, wünscht seinem Star für die Zukunft aber alles Gute. Patricia Aulitzkys Ausstieg bedeutet dabei nicht gleich das Aus für die Serie, denn nachdem im Herbst dieses Jahres noch vier Folgen mit der alten Besetzung ausgestrahlt werden, wird Judith Hoersch (37) die Rolle als Hebamme übernehmen.

Auf Facebook ging Patricia gegenüber ihren Fans noch weiter ins Detail, indem sie die Produktion lobte und den treuen Zuschauern von Herzen dankte: „Ich durfte dieser modernen, eigenwilligen, starken, Frau in den letzten vier Jahren in 14 wunderbaren Filmen Leben einhauchen. Dafür bin ich sehr sehr dankbar – vor allem auch, dass ihr mir dabei so treu gefolgt seid und so fleißig eingeschaltet und kommentiert habt. Ich hoffe natürlich, dass das weiter so bleibt, denn ich gehe euch als Schauspielerin ja nicht verloren!“