Patton Oswalt: Letztes Buch seiner verstorbenen Frau veröffentlicht

Patton Oswalt: Letztes Buch seiner verstorbenen Frau veröffentlicht

Bild zum Artikel
Patton Oswalt (c) Guillermo Proano/WENN.com

Patton Oswalt (49) hat ein großes Ziel erreicht.

Der Komiker (‚King of Queens‘) war mit der Autorin Michelle McNamara verheiratet, die sich einen Namen für ihre Thriller gemacht hatte. Im April 2016 starb Michelle überraschend im Schlaf – als Resultat einer nie diagnostizierten Herzstörung, wie Patton später bekannt gab. Vor ihrem Tod hatte seine damalige Frau fieberhaft an einem Buch mit dem Titel ‚I’ll Be Gone in the Dark‘ geschrieben, das sich mit der Enthüllung des Golden State Killers beschäftigt, einem wahren Fall, der im Los Angeles der 70er- und 80er-Jahre 12 Todesopfer forderte.

Nun hat Patton das Manuskript seiner Frau selbst fertiggestellt und freute sich über die Veröffentlichung des Werks auf Twitter, indem er ein Foto des Covers postete und dazu schrieb: „Du hast es geschafft, Baby. Das Buch ist großartig, dein Stil brillant. Du hast versucht, Freundlichkeit in das Chaos zu bringen, so wie du es immer getan hast.“ Drei Monate nach dem Tod von Michelle McNamara hatte sich Patton Oswalt geschworen, das Buch fertigzustellen. Mit Hilfe mehrerer Ermittler hat er dies nun geschafft und verspricht, in dem Werk den wahren Golden State Killer, der nie gefasst wurde, zu entlarven. Im November vergangenen Jahres hat der Schauspieler seine Kollegin Meredith Salenger (47) geheiratet und damit auch privat sein Glück wiedergefunden.