Patty Jenkins: Mit 'Wonder Woman 2' Geschichte schreiben

Patty Jenkins: Mit 'Wonder Woman 2' Geschichte schreiben

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Patty Jenkins (c) Apega/WENN.com

Patty Jenkins (46) bringt die Frauen in Hollywood ein Stück weit nach vorne.

In diesem Jahr gelang der Regisseurin ein Meilenstein mit ‚Wonder Woman‘: Der Film mit Gal Gadot (32) in der Hauptrolle kam im Juni in die Kinos und brach weltweit Rekorde – er ist unter anderem die umsatzstärkste Realverfilmung, die je eine Frau auf Leinwand gebracht hat. Patty wurde für ihre Regiearbeit in den Himmel gelobt und so schien es kein Wunder zu sein, dass sie schon früh andeutete, auch die Fortsetzung der Superheldinnengeschichte machen zu wollen. Gerüchten zufolge soll es während der Verhandlungen mit Warner Bros. allerdings mehrere Hürden gegeben haben.

Nun berichtete ‚Variety‘ allerdings, dass eben jene Hürden genommen wurden und Patty den Vertrag für ‚Wonder Woman 2‘ unterzeichnet hat.

Das Projekt bringt ihr angeblich eine Rekordsumme ein: Mit einer Gage von acht Millionen Dollar [rund 6,7 Millionen Euro] ist Patty Jenkins nun offiziell die bestbezahlte Regisseurin aller Zeiten. Außerdem soll sie an den späteren Umsätzen beteiligt werden, in welchem Umfang ist allerdings nicht bekannt.

Wie ‚Deadline‘ im August berichtete, ging es Patty bei ihren Vertragsverhandlungen vor allem um Gleichberechtigung: Sie wollte eine Gage aushandeln, die der eines Mannes entsprochen hätte. Mit dem sagenhaften Erfolg von ‚Wonder Woman‘ im Rücken ist ihr das nun gelungen.

Zur Freude aller Filmfans hat auch Gal Gadot zugesagt, wieder als Superheldin aufzutreten und so hat Patty Jenkins bis 2019 Zeit, den Film in den Kasten zu bringen: Am 13. Dezember 2019 soll ‚Wonder Woman 2‘ in den Kinos starten.