Peer Kusmagk tut Gutes

Peer Kusmagk tut Gutes

0

Schauspieler Peer Kusmagk öffnet sein Restaurant für bedürftige Menschen.

Großes Herz: Peer Kusmagk (36) denkt an Weihnachten an Notleidende.
Der amtierende Dschungelkönig (‚Ich bin ein Star – holt mich hier raus‘) wird zusammen mit seiner Freundin Isabella Recke einmal etwas andere Gäste in seinem Restaurant bewirten. Die beiden wollen diese Weihnachten nämlich die Tore für Menschen öffnen, die sich normalerweise keinen Restaurantbesuch leisten können.
Dabei scheuen sie keine Mühen und Arbeiten: „Peer und ich werden kochen und Service machen. Wir wollen ein bisschen von dem Erfolg, der dies Jahr passiert ist, zurück geben“, verriet die hübsche Bella im Interview mit ‚TIK Online‘.
Die beiden verbringen dieses Jahr zum ersten Mal Weihnachten zusammen – und sind auch zum ersten Mal von ihren Familien getrennt. Zeit also, sich etwas ganz Eigenes zu überlegen: „Wir sind da weniger traditionell, weil wir aus zwei unterschiedlichen Familien kommen. Wir sind jetzt zum ersten Mal an Weihnachten bewusst ohne unsere Familien und werden unser Weihnachten ganz neu gestalten“, erklärte Peer Kusmagk.
Gegenüber ‚Bunte.de‘ erläuterte der Entertainer die Restaurant-Aktion noch einmal: „Erst einmal nutzen wir Weihnachten dafür, um etwas weiterzugeben. Wir werden in unserem Restaurant eine Aktion machen, bei der wir selber für die Obdachlosen dieser Stadt kochen werden. Sie können dann zu uns zum Essen kommen“, lud er Menschen in schwierigen Lebenslagen in sein Restaurant ‚La Raclette‘ im Berliner Stadtteil Kreuzberg ein.
Nach der Arbeit soll dann eine entspannte Zeit mit der Familie folgen: „Am 25. und 26. Dezember werden wir mit der Familie feiern. Und nachdem wir eh die ganze Zeit im Restaurant kochen werden, gibt es bei uns wahrscheinlich sogar Raclette zu Weihnachten“, lächelte Peer Kusmagk.