Pink: Christina, lass uns Freunde sein

Pink: Christina, lass uns Freunde sein

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Pink (c) Lia Toby/WENN.com

Pink (37) hat sich mit Christina Aguilera (35) vertragen.

Die beiden Grazien hatten 2011 für den Hit ‚Lady Marmelade‘ zusammengearbeitet. Dann hatte es jedoch gekracht und es folgten über 15 Jahre der Intimfeindschaft, die auch in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde. Seitdem sind die Fans der beiden in zwei Lager geteilt – Team Christina und Team Pink. Das gehört nun jedoch der Vergangenheit an, behauptete zumindest Pink auf Twitter, indem sie schrieb: „Ich liebe Xtina, wir haben uns verbessert.“

Kurz vor dem Tweet waren die Christina-Fans noch gegen Pink auf die Barrikaden gegangen. Auslöser war die Verkündung, dass Pink die Michael Jackson Vanguard-Trophäe im Rahmen der diesjährigen MTV Video Music Awards erhalten soll. Die MTV-Bosse wurden für diese Entscheidung scharf angegriffen, denn Pink – so Christinas leidenschaftliche Fans – habe dafür schlicht nicht genug getan. Ein Fan ging sogar so weit zu sagen, dass kein einziges von Pinks Videos seit ‚Lady Marmelade‘ eines Preises würdig gewesen sei. Über die Feindschaften zwischen den beiden Lagern twitterte Pink: „Möchte auf ein furchtbares neues Phänomen der letzten zehn Jahre hinweisen: Wir können uns nicht länger füreinander freuen. Musik bringt uns alle zusammen. Das Beste an Musik ist doch, dass alle gleichzeitig gewinnen können.“ Stattdessen plädierte Pink für mehr Verständnis füreinander, Harmonie und Zusammengehörigkeit.