Pippa Middleton: Hochzeit bei Mama und Papa

Pippa Middleton: Hochzeit bei Mama und Papa

1
TEILEN
Bild zum Artikel
Pippa Middleton (c) WENN

Pippa Middleton (32) will angeblich im Haus ihrer Eltern den Bund für’s Leben schließen.

Die Autorin hat sich mit ihrem Lebensgefährten James Matthews (40) verlobt und soll ihn laut eines Statements im nächsten Jahr ehelichen. Die Trauung soll einem Insider zufolge in ihrem Familienhaus in Bucklebury, England, stattfinden. Die Nachricht kam überraschend, da Pippa und James seit weniger als einem Jahr zusammen sind, nachdem sie 2012 eine kurze Liebelei miteinander hatten. Dennoch stieß die Ankündigung auf ein positives Echo: Ihre Schwester Catherine (34) und deren Mann Prinz William (34) sollen ganz entzückt sein. Der Vertraute erklärte dem britischen ‚Bella‘-Magazin, dass die Hochzeitszeremonie keinesfalls so extravagant ausfallen werde wie die legendäre Trauung von Kate und William in Westminster Abbey. Stattdessen werde Pippa den Hedgefund-Manager James in einem Festzelt im Garten des Anwesens in Berkshire ehelichen. Angeblich sollen ihre Nichte und ihr Neffe –  Prinz George (3) und seine kleine Schwester Charlotte (1) – als Blumenkinder prominente Funktionen bei der Eheschließung innehaben.

Bei der Hochzeit ihrer Schwester war es auch, als Pippa zum ersten Mal von der internationalen Öffentlichkeit wahrgenommen und sogleich als neue Fashion-Ikone gefeiert wurde, indem sie in einem aufsehenerregenden Kleid von Alexander McQueen zur Zeremonie erschienen war. Welches Gewand sie zu ihrer eigenen Hochzeit anziehen wird, ist allerdings natürlich noch streng geheim.