Meghan Markle: Prinz Harry holte sie persönlich ab

Meghan Markle: Prinz Harry holte sie persönlich ab

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Meghan Markle (c) David Sims/WENN.com

Prinz Harry (32) sorgte dafür, dass sich seine Freundin Meghan Markle (35) trotz Kirchverbot auf der Hochzeit von Pippa Middleton (33) wohlfühlte.

Die Schwester von Catherine Herzogin von Cambridge (35) heiratete gestern [20. Mai] ihren Liebsten James Matthews (41) im englischen Berkshire. Über 150 Gäste versammelten sich um das Brautpaar – eine allerdings fehlte vormittags in der St Mark’s Church beim Jawort: Meghan.

Pippa hatte die amerikanische Schauspielerin nicht in die Kirch eingeladen, da Meghan und Prinz Harry zwar ein Paar, aber weder verlobt noch verheiratet sind. Im Englischen heißt es „No ring, no bring“. Einige Gäste allerdings brachen mit dieser Tradition. So brachte der Bruder der Braut, James, seine Freundin Donna Air mit in die Kirche und Prinzessin Eugenie, die Tochter von Prinz Andrew und dessen Exfrau Sarah Ferguson, erschien mit ihrem Freund Jack Brooksbank. Es wird gemunkelt, dass Pippa Middleton an ihrem großen Tag mit niemandem das Rampenlicht teilen wollte – die Öffentlichkeit aber ist ganz heiß darauf, einen Blick auf Harry und Meghan als Paar zu erwischen. Wäre das auf der Hochzeit der Fall gewesen, hätten Pippa und ihr Ehemann in den Hintergrund treten können.

Ganz ausschließen wollten die Royals Meghan Markle aber nicht: Die TV-Darstellerin durfte abends auf die große Party in Bucklebury kommen. Das Brautpaar hatte auf dem Anwesen von Pippas Eltern Carole und Michael Middleton einen riesigen Glaspavillon aufstellen lassen und feierten dort ausgelassen.

Besonders süß: Prinz Harry nahm sich die Zeit und holte seine Freundin höchstpersönlich zur Party ab!

Wie ‚People.com‘ berichtete, wartete Meghan in London auf Harry, also ungefähr eineinhalb Stunden Fahrt entfernt. Der Blaublüter hatte genug Zeit, um seine Liebste abzuholen, da die Hochzeitsgesellschaft nach der Trauung in der St Mark’s Church zunächst einige Stunden beim Hochzeitsempfang in einem Herrenhaus verköstigt wurde, bevor es zum Feiern auf das Anwesen der Middletons ging.

Wie es scheint, erlebten alle Anwesenden gestern einen wundervollen Tag – nicht nur Pippa Middleton und ihr James Matthews, sondern auch Prinz Harry und seine Meghan Markle.